AllgemeinInformationsmanagementMM-SYS-1Rundum IMVideo

Video rundum IM: Lego Python

Veröffentlicht
Lego Python

Im Studiengang Informationsmanagement an der Hochschule Hannover sind im Rahmen des Kurses Entwicklung von Multimediasystemen I (Wintersemester 2017/18, Prof. Dr.-Ing. Steinberg) einige sehr gute Videos rundum das Studium Informationsmanagement und das studentische Leben an der Expo Plaza in Hannover entstanden. Dabei wurden unterschiedliche, klassische Techniken wie z.B. Erklärvideo, Legetechnik oder Stopmotion verwendet.

Die besten Videos stellen wir euch hier nach und nach vor. Heute:

Lego Python

Autoren: David Lahmeyer und Patrick Scherle

Konzept:

Der Inhalt unseres Lego Videos zeigt die Gedanken zweier Studenten die das erste Mal eine Python Vorlesung besucht haben und mit dem Thema Programmieren völlig überfordert sind. Sie treffen sich zum gemeinsamen Üben in einem PC-Raum, verstehen von dem Quellcode jedoch nur Bahnhof welches durch die Fragezeichen verdeutlicht werden soll. Danach fängt der Computer an zu brennen um zu visualisieren in was für einer misslichen Lage Sie sich befinden.

Da wir beide Probleme mit dem Modul Python hatten, dachten wir es wäre sinnvoll unsere Probleme als Erstsemester zu visualisieren und darzustellen.

Software:

Zur Umsetzung unseres Stop-Motion Videos haben wir die Software Windows Movie Maker benutzt, da die aneinander Reihung von Bildern mit dieser Software sehr schnell und unkompliziert funktioniert. Ebenfalls ist es in wenigen Schritten möglich Musik einzufügen. Zur Erstellung der Fotos haben wir die Iphone 6S Kamera benutzt.

Technik:

Als Technik haben wir uns für Stop-Motion und der Einbindung von Lego entschieden. Diese Idee kam uns, da wir erst vor kurzem The Lego Movie gemeinsam gesehen haben. Da Patrick noch eine Menge Lego von früher zur Verfügung hatte war uns sofort klar, dass die Realisierung unseres Grundkonzeptes möglich ist.

Probleme:

Leider hatten wir starke Probleme mit der Belichtung der einzelnen Szenen welche wir nie wirklich in den Griff bekommen haben. Hier ist definitiv noch Verbesserungspotenzial.

PDF: Storyboard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.